Messgüte

meCUE

modular evaluation of key Components of User Experience

 

Informationen zur Messgüte

Datenerhebungen

Die Konstruktion und Validierung des Fragebogens erfolgte auf Basis mehrerer Studien, die sich hinsichtlich der methodischen Umsetzung, des Stichprobenumfanges und der bewerteten Produkte unterschieden. Zur Itemselektion dienten zwei Online-Datenerhebungen (Studien 1 und 2). Die Bestimmung der Reliabilität und Validität erfolgte im Rahmen einer laborexperimentellen Untersuchung (Studie 3). Eine Abschlusserhebung (Studie 4) überprüfte die Messgüte der Endversion.

Objektivität

Um das Kriterium der Objektivität zu erfüllen, sind die standardisierten Vorgaben auf den zum Download zur Verfügung gestellten Dokumenten bei der Durchführung und Auswertung von Datenherbungen zu beachten.

 

Reliabilität

Die interne Konsistenz der konstruierten Skalen wird durch Cronbachs-Alpha Werte, die in einem guten bis sehr guten Bereich liegen, hochgradig erfüllt.

 

Validität

Um die Validität beurteilen zu können, wurden verschiedene Herangehensweisen gewählt:

Erstens wurden Zusammenhänge zwischen den Dimensionen des meCUE Fragebogens und den Dimensionen anderer Fragebögen untersucht, die ähnliche Inhalte erfassen (konvergente Validität). Hierbei zeigte sich, dass der neu entwickelte Fragebogen durchweg substanziell vergleichbare Werte erfasst die Kombination aus in der Regel umfangreicheren Einzelerhebungsverfahren. Zur Publikation...

Zweitens wurden Zusammenhänge zwischen den Dimensionen des Fragebogens und einem objektiven Usability-Maß als Leistungskriterium erhoben. Im Bereich der Produktwahrnehmungen konnte gezeigt werden, dass dieses Leistungsmaß zwar hoch mit den subjektiven Bewertungen zur Usability (Nützlichkeit und Benutzbarkeit) zusammenhängt, jedoch, wie auch zu erwarten war, keine bedeutsamen Zusammenhänge zur visuellen Ästhetik, zum Status und zur Bindung vorliegen. Zur Publikation...

Drittens wurde systematisch untersucht, ob der Fragebogen in der Lage ist, zuvor durch eine Experten-Evaluation identifizierte Unterschiede aufzudecken. Hierbei zeigte sich, dass die Dimensionen des meCUE Fragebogens die Ergebnisse der Expertenevaluation bei Vorliegen sowohl kleiner als auch großer Unterschiede in ihrer Tendenz stets inhaltsgültig replizieren. Die statistische Absicherung der Unterschiede ist bei maximalen Unterschieden durchweg und bei minimalen Unterschieden für die Mehrzahl der Dimensionen erfolgreich gelungen. Zur Publikation...

 

 

Zum Download des Fragebogens klicken Sie den untenstehenden Link an:

meCUE Download

 

© Michael Minge michael.minge@tu-berlin.de